Fotos zu diesem Buch

Sepp Dengg

Garmisch-Partenkirch.

(Deutschland)

Bergführer seit 1966

 

"Wir bezwingen

nicht die Berge.

Wir besuchen sie."

 

Tour:

Zugspitze, 2962 m

Wettersteingebirge

Mario Senoner

St. Christina (Südtirol)

Bergführer seit 1962

 

„Lasst euch nicht von
euren Gästen beeinflussen!
Ihr müsst jede Tour vor euch selber verantworten können."

 

  

 

 

 

 

Tour:

Große Fermeda, 2873 m

Dolomiten

Beat Supersaxo

Saas-Fee (Schweiz)

Bergführer seit 1976

 

„Über die Schwierig-

keiten einer Tour

rede ich mit dem

Gast erst hinterher."

 

Tour:

Weissmies, 4023 m

Walliser Alpen

Klaus Hoi

Öblarn (Österreich)

Bergführer seit 1965

 

"Die Erfüllung der Träume

liegt bei uns selbst. Die Sterne

muss man sich holen."

 

 

 

 

 

 

Tour:

Hohes Dirndl, 2829 m

Dachstein-Massiv

Alexis Mallon

Sallanches (Frankr.)

Bergführer seit 1996

 

"Du musst das

Abenteuer planen."

 

Tour:

Aiguille du Midi,

3842 m

Mont-Blanc-Massiv

Leo Blättler

St. Moritz (Schweiz)

Bergführer seit 1968

 

"Was mich am Canyoning

fasziniert? Nirgendwo sonst

blicke ich meinen Begleitern

so nahe in die Augen."

 

 

 

 

 

 

 

Tour:

Val Bodengo, 280 – 850 m

Italienisches Bergell

Gudrun Weikert

Arzbach(Deutschland)

Bergführerin seit1988

 

"Keine Kampfberg- steiger! Die schauen mehr auf die Uhr als in die Landschaft."

 

Tour:

Sonnenspitze, 2417m

Mieminger Kette

Giorgio Peretti

Pieve di Cadore (Italien)

Bergführer seit 1977

 

"Ich hoffe, ich bin so klug, um rechtzeitig aufzuhören."

 

Tour:

M. Cristallo, 3221 m

Dolomiten

Christophe Profit

Chamonix(Frankreich)

Bergführer seit 1986

 

"Ich habe Instinkte, die mich und meinen Gast schützen."

 

 

Tour:

Aiguille Croux, 3256 m

Mont-Blanc-Massiv

Edi Bohren

Grindelwald (Schweiz)

Bergführer seit 1973

 

"Wenn ich führe, darf ich nicht mit mir selbst zu tun haben."

 

Tour:

Kleiner Simelistock

2384 m

Engelhörner

Klemen Griçar

Gozd Martuljek (Slowenien)

Bergführer seit 2003

 

"Die Julischen Alpen sind

ein herrliches Gebirge. Aber

kein Bergführer kann von

ihnen leben."

 

 

 

 

 

 

Tour:

Prisank, 2547 m

Julische Alpen

Renata Rossi

Valchiavenna (Italien)

Bergführerin seit1984

 

"Ich gehe nur

mit Leuten, die

ich kenne."

 

Tour:

Val Bondasca,

850 - 1500 m

Schweizer Bergell

Olaf Reinstadler

Sulden (Südtirol),

Bergführer seit 1988

 

"Auch unser Körper

hat am Berg noch

seine Geheimnisse."

 

 

 

 

Tour:

Ortler, 3905 m

Ortler-Massiv

Paul Nigg

Pontresina (Schweiz)

Bergführer seit 1962

 

"Ich bin ein Funda-mentalist geworden. Aber Bergbauern sind

eben stur."

 

Tour:

Morteratsch, 3751 m

Bernina

Alberto Re

Oulx (Italien)

Bergführer seit 1974

 

"Ich hatte ein

Superleben aber jetzt bin ich allein in

meiner Burg." 

 

Tour:

Monviso, 3841 m

Cottische Alpen

Marianne Ebneter

Ringenberg (Schweiz)

Bergführerin seit 2001

 

"Der Gast denkt oft nur an

den Gipfel  der Führer aber

auch an den Rückweg."

 

 

 

 

Tour:

Jungfrau, 4158 m

Berner Oberland

 

Horst Fankhauser

Neustift (Österreich)

Bergführer seit 1969 

 

"Die Gäste suchen immer neue Kicks."

 

 

Tour:

Innere Sommerwand,

3122 m

Stubaier Alpen

Hermann Biner

Zermatt (Schweiz)

Bergführer seit 1974

 

"So eine Beziehung 

hält bis zum Tod."

 

 

 

Tour:

Pollux, 4092 m

Walliser Alpen